Der Pinguin in 18 Grad

 

 

 

 

Greifswald (SPA): Es gehört zu den meistdiskutierten Fotos im Netz: Im Greifswalder Tierpark wurde am Montagabend ein Humboldtpinguinmännchen (Spheniscus humboldti) dabei abgelichtet, wie es unmittelbar nach dem Ausstieg aus dem Abendbade exakt die natürliche Haltung eines Eisbären (Ursus maritimus) einnahm.

 

mehr lesen 15 Kommentare

Der rätselhafte Graffito


 

Greifswald (SPA): Am heutigen Morgen entdeckten Service-Mitarbeiter der Hansestadt Greifswald in einer der von ihnen betreuten Parkanlagen einen Graffito, der mit der herkömmlichen Graffiti-Kunst, die nicht selten die Grenzen der Sachbeschädigung überschreitet, wenig gemein hat. Eine spektrale Zuordnung der Malerei gestaltet sich trotz der Vielzahl von Fachleuten äußerst schwierig, so dass mittlerweile der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen und Brycke gebeten hat, sich an den Spekulationen zu beteiligen.

mehr lesen 9 Kommentare

Irischer Wein

 

Werden hier bald Reben stehen? Greifswalder Rodelparadies

 

 

Greifswald (SPA): Die Frage, was denn nun zuerst gewesen sei, das Fest oder die Rebe, erhielt in der Hansestadt Greifswald eine bemerkenswerte Antwort. Ein in der letzten Woche ausgetragenes Weinfest trieb tausende Besucher in die Innenstadt und sorgte am kulturumwobenen und verkaufsoffenen Samstagabend für einen rappelvollen Marktplatz, wo ein Rekordbestand an Partymöbeln besetzt und an mobilen Ständen neben dem gewohnten Bier auch allerlei Wein oral verschüttet werden konnte.   

mehr lesen 9 Kommentare

XXL auf dem Laufsteg

 

Vergangenheit (links) und Zukunft (rechts) des Catwalks in einem Bild

 


 

 

Greifswald (SPA): Nicht allein bei den Frauen scheinen die Tage der spindeldürren und durchtrainierten Models gezählt. Mit Abschluss der gut besuchten Greifswalder Baltic Belly Week lässt sich bei aller Vorsicht konstatieren, dass auch männliche XXL-Akteure mehr und mehr die Laufstege dieser Welt erobern und sich das weibliche Geschlecht nach Alternativen für die waschbrettige Ablage von wollenen Alpakasocken in der Übergangszeit umsehen muss.

 

 

mehr lesen 9 Kommentare

Staatsschutz ermittelt

 

Anschlagsort: die beschauliche Unkel-Bräsig-Strat in Greifswald

 

 

Greifswald (SPA): Nach dem eventuell gezielten Tritt eines Passanten oder der eventuell ungezielten Attacke eines(r) minderjährigen Dreiradlenkers(in) auf einen AfD-Aufsteller am vergangenen Montag, in dessen Folge die überteuerte und sehr boulevardnah platzierte Marketinginstallation in Leichtmetallbauweise eine exakte Drehung um 84 Grad unter einseitigen Abwurf der in Blau gehaltenen Plakatierung vollzog sowie dem freitäglichen Gülleanschlag auf mehrere Besucherzelte des Festivals „Wasted in Jarmen“ musste die Polizei in den späten Abendstunden des gestrigen Samstags ein drittes Mal in dieser Woche zu einem eventuell politisch motivierten Anschlag ausrücken.


mehr lesen 15 Kommentare

Die gefahrenreduzierte Elektroinstallation

 

 

 

 

 

Greifswald (SPA): Der UN-Safety Award des zweiten Quartals 2018 geht für eine komplizierte und im Finalstadium leiterlose Über-Kopf-Elektroinstallation nach Behrenhoff bei Greifswald. Diese überraschende und erfreuliche Nachricht fischte Stefan P. am gestrigen Samstag aus dem Hausbriefkasten. Der Behrenhoffer führte die nun honorierten Arbeiten gemeinsam mit einem Freund am 17. Mai 2018 an seiner Hausfassade durch und wird den mit einem hochwertigen Handwerkskoffer dotierten Preis Ende September in der UN-Sicherheitsnebenzentrale Kairo (Ägypten) feierlich entgegennehmen.

 

 



mehr lesen 25 Kommentare

Flotte Flotte


 

Greifswald (SPA): Nach der Ablehnung durch die Greifswalder Bürgerschaft, eine Bundeswehr-Korvette mit dem Namen der Universitäts- und Hansestadt zu beschriften (wir berichteten), kochte das Thema vor gut einer Woche erneut hoch. Vertreter der Greifswalder CDU-Fraktion fantasierten einen kausalen Zusammenhang zwischen der gescheiterten Namensgebung und einigen in der Stadt zerstörten Werbeplakaten der Bundeswehr daher.

 


mehr lesen 24 Kommentare

Low Speed Dating

 

Speed Dating auf dem Land: Tote Hose in Daberkow

 

 

Greifswald (SPA): Das Daberkower Speed Dating, eine mit Landesmitteln geförderte Initiative des Staatssekretariats für Vorpommern zur Aufwertung und Belebung des ländlichen Raumes durch intergeschlechtliche Kommunikation, musste am gestrigen Donnerstag abrupt um 23:15 Uhr abgebrochen werden.

mehr lesen 18 Kommentare

Lütkes Muss und Grimbarts Versammlungen

 

Ein Gastbeitrag von Anna Naomi Maus

 

 


Greifswald (SPA): Ein schüchternes Klopfen an Grimbarts Tür. Nach seinem kurzen „Ja!“ stapfen Bockert und Petz in den Bau. Sie grüßen kurz und setzen sich an den runden Tisch, in dessen Mitte ein Dutzend angespitzter Bleistifte, Radiergummis, Lineale und Formelblätter auf den Gebrauch durch zwei Könige der Nutzholzbearbeitung warten. Zwei Könige, die einst entkräftet durch das mit allerlei unnützem Wissen gestickte Sieb von BILDung und UNTER-RICHTEN gefallen waren und nun im geschützten Fabelmärchenwald multilateral auf ein Leben in der freien Wildbahn vorbereitet werden.

 

 

mehr lesen 30 Kommentare

Das Pi mal Pi des Fußballsports

 

Greifswald (SPA):  In vier Tagen steht mit dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft das nächste sportive Großereignis an. Mit Erstaunen haben wir bei vielen Gesprächen auf den Straßen unserer Stadt feststellen müssen, dass es in der Bevölkerung trotz der steten Medienpräsenz dieser Sportart immer noch Unklarheiten bezüglich einiger Begrifflichkeiten gibt. Wir unternehmen mit diesem Artikel einen Versuch, diesen Nebel aufzulösen und haben einen externen Fotografen (Dank an Mario Mielke) gebeten, uns durch die spielsituationsgebundene Ablichtung von Spielern des Greifswalder SV Puls visuell zu unterstützen. Mit einem kaiserlichen Grußwort.

mehr lesen 6 Kommentare

Das In und Aus der Doktrination

 

Warten auf den Scheißbefehl: deutscher Vogel, 1000 Jahre reich

 

 

 

Greifswald (SPA): Beim letzten OZ-Forum vor der am Sonntag stattfindenden Stichwahl für den Landrat im Kreis Vorpommern-Greifswald standen die zwei verbliebenen Kandidaten, schwarz und blau, dem Publikum Rede und Antwort. Dabei wurden durch den blauen Bewerber folgende Thesen an die Klostertür des St. Spiritus geheftet, denen wir in einem Interview auf den Grund gegangen sind:

 

mehr lesen 10 Kommentare

Von Not und Hilfe

Rettet ab 7 Uhr: Rettungshubschrauber

 

 

Greifswald (SPA): Lang ist es nicht her, dass wir von einem Fall für das Guinnessbuch der Rekorde berichteten und schon sind die ersten Trittbrettfahrer unterwegs. Dass sich mit dem Landkreis Vorpommern-Greifswald gleich ein höchst institutioneller Kandidat um eine Aufnahme in den Schmöker bemüht, ist ebenso ungewöhnlich wie das eigentliche Bewerbungs-Szenario. Am letzten Samstagmorgen, und damit einen Tag vor der Wahl, führte ein Unfall bei Jarmen schonungslos vor Augen, dass das von sieben Landratskandidaten unisono ausgerufene Motto „Bürgernähe“ ein dringendes ist und im Ernstfall ein unanwendbares sein kann.

 

mehr lesen 22 Kommentare

Kreisliga ist ...

 

 

 

Greifswald (SPA): Der Auszeichnungsmarathon im Nordosten ist noch nicht am Ende. Nach der für die Bildung Hoffnung gebenden Greifswalder Martinschule (Deutscher Schulpreis) und der Greifswalder Studentin Klara Fries (Bundesverdienstmedaille) – ein herzlicher Glückwunsch an dieser Stelle – erhielt am Montagabend der Greifswalder Fußballer Christian Schulz die offizielle Aufwärmdecke des Deutschen Fußballbundes (DFB) überreicht.

 

mehr lesen 8 Kommentare

Mesut: Er singt nicht

 

 

Greifswald (SPA): Da lassen sich zwei deutsche Nationalspieler, die Betonung liegt auf türkischstämmig, mit Trikot, signiertem Grußwort und dem Irren vom Bosporus ablichten. Das German Wide Web und das Frühstücksfernsehen laufen Amok. Greifswalder Hobby-Propagandisten ziehen das so (meinungs)frei erfundene Höcke/Götze-Foto aus dem Ärmel und wissen, warum der deutsche Mario nicht nach Russland darf.

 

mehr lesen 17 Kommentare

Mensch Maschine

 

 

 

 

Greifswald (SPA): Der Meister aus der Holzwerkstatt ruft an: „Hannes … die Jungs möchten heute Verschnittmengen berechnen. Absolut und in Prozent.“ Ich gebe ein Okay, schieb mich mit einem weißen Blatt an den Tisch zwischen die Verkäufer, die gerade heftigst am Kalkulieren sind und zeichne eine rechteckige Spanplatte, konstruiere zwei kongruente Tischplatten hinein, zusammengesetzt aus einem Trapez und einem Dreieck. Bemaße die Seiten und notiere in die Aufgabenstellung die gesuchten Größen Rohmenge, Fertigmenge und Verschnitt.

 

 

mehr lesen 27 Kommentare

Vorpommersches Bekenntnis

 

 

Greifswald (SPA): Wenige Stunden nach der Bekanntgabe des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, Eingangsbereiche der dortigen Landesbehörden mit einem gut sichtbaren Kreuz zu behängen, zogen die Vorpommern unerwartet fix nach. Aus unheiterem Himmel wurde letzte Nacht damit begonnen, den gesamten öffentlichen Raum flächendeckend mit Pfützen auszustatten.

 

 

mehr lesen 16 Kommentare

Wenn der Papa italienisch kocht

 

 

Greifswald (SPA): Drei Trigger für diesen Text: Ich befand mich in einer Greifswalder Lokalität auf einer Veranstaltung mit einem fantastischen Obstteller. Im www fragte irgendwer, was man den eigenen Kindern erzählen müsse, um unverständliche Blicke zu ernten und Frau Müller, die ein bissel weniger Lebensjahre als ich auf den hübschen Schultern trägt, rief die Ausleihe eines Videorecorders incl. Konsumtion der „Police Academy“ – Reihe in familiärer Runde aus. Mit meinen Auszubildenden absolvierte ich eine Übung zur Schulung kommunikativer Kompetenzen.

 

mehr lesen 42 Kommentare

Horst up rechtsbuten

 

 

Holtsuldaat mit Schetgewehr un een Hüüsken for de Bominister

 

 

 

 

Griepswold (SPA):  De Minister for Binnen, Bo un Heimoot hett sik ankünnigt. Horst Seehofer overnachtet in een vun de Griepswolder Grand Hotels, stiegt am negste Moorn up de Rüchbank vun sien panzert Limousine un lett de Schofföör dat Auto an een afschnackte Flegg in de Anklamer Strat anhollen. Door töwt de GRÖFFAT Hein Behrens, de gröttste Frömdenföhrer aller Tieden, un stiegt to.

 

mehr lesen 24 Kommentare

Der Mann und sein Balkon

 

 

 

Greifswald (SPA): Rechtzeitig vor dem Beginn der Fraueneuropameisterschaft im Schach, die vom 7. bis 20. April in Vysoke Tatry ausgetragen wird, hat der Greifswalder German Vexil seinen Balkon supportgerecht ausgeschmückt. Das zwölfte Mal in diesem Jahr.

 

mehr lesen 16 Kommentare

Der Beitrag zwischenmenschlicher Gesprächspsychologie zur Erfolgsoptimierung beim Bowlingsport

 

Greifswald (SPA): Zweimal im Jahr trifft sich unsere Männerrunde in der Bahnhofstraße. Um sich neben dem gemeinsamen Bier die letzten Quartale Arbeitsleben aus der Aura zu bowlen. Manchmal, so wie heute, ist auch eine Frau dabei. Eine muss ja gewinnen. Die Aufteilung der Anwesenden auf die beiden gebuchten Bahnen gestaltet sich very deutsch. Nach dem Leistungsprinzip, das bei den letzten derartigen Veranstaltungen ermittelt worden ist. So starte ich auf Bahn Zwei. Peter auch.

 

mehr lesen 22 Kommentare

Disput der Enten

 

 

 

 

Greifswald (SPA): Fraktionsübergreifende und –interne Uneinigkeit kennzeichnen die Diskussionen der Greifswalder Bürgerschaft im Fall der geplanten, gewünschten, unerwünschten, erhofften, abgelehnten, auszuschreibenden Bebauung der grünen Entspannungs-, Sonnen-, Grill- und Liegewiese am Museumshafen. Mittlerweile ist der Disput bei anderen Gliedern der Nahrungskette angekommen … über unsere Außenmikrofone und -kameras haben wir Stimmen und Stimmung der Ryckenten eingefangen.

mehr lesen 10 Kommentare

Zur Namensfindung in der deutschen Kriegsflotte

 

 

 

 

Greifswald (SPA):  Aufregung in der Hansestadt. Der Antrag der örtlichen CDU-Fraktion, eine deutsche Korvette mit einer Patenschaft und dem Namen „Greifswald“ in den Onomastik-Olymp zu heben, wurde nicht nur abgeschmettert, sondern von Bürgerschaftsmitglied Ulrich Rose mit folgenden Worten abgelehnt:

 

mehr lesen 18 Kommentare

Ersatz gefunden

 

Knepulski auf seinem Bügelbrett: Generalprobe

 

 

Greifswald (SPA):  Die rund um den Frauentag geplante Nordost-Tournee der „Berlin Dreamboys“ steht auf der Kippe. Wie die Veranstaltungsagentur mitteilt, liegt ein Schreiben der zuständigen Berufsgenossenschaft vor, in dem wegen der gegenwärtig vorherrschenden Minustemperaturen eine akute und nachhaltige Gesundheitsgefährdung der mitwirkenden Protagonisten befürchtet wird.

 

mehr lesen 9 Kommentare

Ski und Rodel? Gut!

 

 

Greifswald (SPA):  Ich habe Eckhard Puchalski an der Strippe und gebe ihm den neuesten Loipenbericht durch:  „Blum-Straße: 20 Zentimeter, Mittelloipe gut passierbar. Breitscheidstraße: 2 bis 35 Zentimeter, Verwehungen und Verfahrungen. Rosengarten: wie Blum-Straße. Petershagen-Allee: geschlossene Decke, angefroren, Wachswechsel empfohlen.“

 

mehr lesen 10 Kommentare

Wheelers vs. No-Wheelers

 

Greifswald (SPA): Mit dem 1891 entwickelten Patent des New Yorker Geschäftsmannes Seth Wheeler zur korrekten Positionierung einer Toilettenpapierrolle verband sich die Hoffnung, den ewig schwelenden Konflikt um die diesbezüglich korrekten Sanitärraumsitten ad acta zu legen. Weit gefehlt. Nach wie vor streiten Befürworter (Wheelers) und Gegner (No-Wheelers) heißspornig über den richtigen Gebrauch des heckkosmetischen Reinigungsutensils. Auch in Greifswald. 

 

mehr lesen 5 Kommentare

Ein Hauch von Olympia

 

Spontantauwetter in Greifswald: Kollateralergebnis mobiler Hot Spots

 



Greifswald (SPA):  Der am 16. Februar die Hansestadt durchziehende Lichter- und Fackelzug stand, wie erst jetzt bekannt wurde, unter Beobachtung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK). An neuralgischen Punkten der Laufstrecke – als solche gelten jene, die einen Blickwinkel von mindestens 180 Grad zulassen – postierten sich geschulte Fackeltransportjuroren, um die Teilnehmer der Veranstaltung entsprechend eines speziell entwickelten Kompetenzrasterverfahrens zu bewerten.

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Die Odyssee einer Depechentaube

 

Gestern in Greifswald: Dachdeckermeister Dietmar K. überdenkt seine Firmenphilosophie und installiert ein Kuppeldach

 

Greifswald (SPA): Der Greifswalder Dachdeckermeister und Flat-Earther (kurz „Flatter“) Dietmar K. hätte gern an der ersten Weltkonferenz seiner Mitstreiter teilgenommen. Aber ein volles Auftragsbuch verhinderte seine leibhaftige Anwesenheit bei der Veranstaltung, die vom 9. bis 10. November des letzten Jahres in North Carolina stattfand. So flog, statt ihm, seine Ruth los, eine Depechentaube, ausgestattet mit GPS, einer Kleinbildkamera und einem Großvogeltragetäschchen, das genügend Platz für ein Dutzend Mikrofilmchen bietet.

 

mehr lesen 6 Kommentare

Kopulationsgespräche beendet

 

Greifswald (SPA):  Nachdem ihre Angehörigen durch die wochenlangen Kopulationsverhandlungen  in Atem gehalten wurden, vermeldeten die Gesprächsparteien am heutigen Vormittag deren Abschluss. Vor allem die Einigung über die bis zuletzt vakanten Schlüsselpositionen im zukünftigen Gegen- und Miteinander hatte die Gespräche zuletzt ins Stocken gebracht.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Der nivellierte Mensch

 


Greifswald (SPA): Dem Thema „Time for Change? – Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung“ widmete sich am letzten Samstag eine Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal. Was Lehrer, Eltern und Bürger unternehmen können, um Schule wieder in die demokratische Verantwortung zu holen, stand neben der Analyse von manipulativen Techniken und Mitteln im Zentrum der Veranstaltung, die statt der erhofften 100 Personen 460 Interessierte ins Bergische Land zog.

 


 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Randzeitenoffensive

 

 

Greifswald (SPA): Während Verbrauchermärkte mehr und mehr dazu übergehen, den Kunden zehnprozentige Preiserhöhungen auf Vorlage von Zehn-Prozent-Rabattmarken zurück zu erstatten, läuft bei einem Greifswalder Discounter eine nie dagewesene Offensive auf die Randzeiten an. Ab einem Einkaufswert von 99 Euro (außer Tiernahrung) erhält der Verbraucher ab sofort einen Kleinhund als Bonusgeschenk dazu und darf den kleinen Racker ab Markt mit nach Hause nehmen.

 

mehr lesen 16 Kommentare

Das Kondom des Antonio Collucci

 

 

Greifswald (SPA): Antonio Collucci erscheint um 15 Uhr auf dem Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen, um sich von der Deutschen Bahn in die Hansestadt Greifswald transferieren zu lassen. Aber es ist Wetter. So viel Wetter, dass das Unternehmen Zukunft kollabiert. Und bei Anbruch der winterlichen Dämmerung verspürt vermutlich kein Mensch, erst recht nicht Antonio Collucci, Lust, sich bei einem vorausgesagten Reiseende im beschaulichen Angermünde auf die Suche nach einem Hotelzimmer zu begeben.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Sachen, die passieren werden …

 

Greifswald (SPA): … und die wir uns jetzt noch nicht vorstellen können. Mit dieser gestern in der Ostseezeitung veröffentlichten Aussage aus dem Pro-Arndt-Lager hat die Posse um den Greifswalder Universitätspatron die nächste Dimension erreicht. Wir haben uns in der Redaktion zusammengesetzt und mittels der anerkannten Methode des Gehirnstürmens (Brainstorming) zwanzig Sachen ermittelt, welche für unsere Heimatstadt zu einem in diesem Zusammenhang genannten „Riesenproblem“ werden könnten.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Start der Grypsale