In den Clown der Therapie

 

 

 

Therapeutischer Ansatz: Demaskierter Clown beim "Wer bin ich?"

 

 

 

 

 

 

Greifswald (SPA): In den medialen Hype um die Sichtung sogenannter Grusel-Clowns schalten sich nach dem Feuilleton und der Satire-Plattform Postillon nun auch Mediziner, Schriftsteller Stephen King und der Dachverband Clowns in Medizin und Pflege in Deutschland in die kontroverse Diskussion ein. Während Bestseller-Autor King („Er“, „Sie“, „Es“) zu einem Herunterfahren der allgemeinen Hysterie rät, verweisen Mediziner auf das von der WHO anerkannte und seltene Krankheitsbild der Coulrophobie. Dies sei eine äußerst seltene Störung, die durch eine Angst vor Clowns gekennzeichnet ist.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Grand aus der Hand

Gesundheitsevaluation nach neuesten Standards: Augenpatienten beim postoperativen Skat.

 

 

Greifswald (SPA): Bei der Beurteilung des Patientenzustandes nach operativ beseitigten Augenleiden setzt die Universitätsklinik der Hansestadt Greifswald zunehmend auf geschlechtsspezifische Methoden.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Anders meditieren

 

 

 

Spontane Selbstfindung: Ein Meditierender an einer belebten Straßenkreuzung in Split (Kroatien)

 

 

 

 

 

 

Split (SPA): Eine neue Form der passiven Meditation verbreitet sich wie ein Leuchtfeuer in ganz Europa. Immer häufiger werden Menschen gesichtet, die sich dieser spontanen und an buddhistische Traditionen angelehnten Art der Vereinigung von Körper und Geist widmen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hebammen vermelden Anstieg von Kugelgrippe-Fällen

 

Berlin (SPA): Angestachelt durch jüngste Diskussionen über eine Anhebung des Kindergeldes hat die Gemeine Empfängniswespe (Vespa conceptio) ihre Stichfrequenz deutlich erhöht. Dies lassen zumindest die sich häufenden Fälle von Kugelgrippe und randvolle Terminkalender bei den deutschen Hebammen vermuten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Jesus in Katzow

 

 

 

Katzow (SPA): Er kann Wunder tun, Schmerzen lindern und über Wasser laufen. Gestern tauchte er unerwartet in Katzow auf. Jesus.

mehr lesen 3 Kommentare

Verarmte Krankenkassen rufen zu Subotniks auf

Greifswald (SPA): Lokaltermin in den Ruinen der Krankenkasse XYK (Name geändert, die Red.). André Hollatz, der sich in Greifswald einen Namen als Foto-Art-Künstler Knepulski hart erarbeitet hat, baut sich breitbeinig hinter einem Sauggerät auf und schaut ernst in die Kamera. Der Schlauch ächzt plastig unter seinem Aufstützgewicht. Um ihn herum sind lose verteilt Steine zu sehen, gesplittertes Holz, marode Rohrsysteme, rostiges Metall. Viel Staub. 

mehr lesen 1 Kommentare

Experten erwarten Pilsjahr

 

 

Greifswald (SPA): Überall in Mitteleuropa wird sich der beständige Wechsel von Sonnen- und Regentagen positiv auf das Pilswachstum auswirken. Dies sagen zumindest die Experten vom Deutschen Pilsdienst voraus, die für 2016 gar ein äußerst hervorragendes Pilsjahr prognostizieren.

 

mehr lesen 0 Kommentare