Geschnittrodet

 

 

Forschungsgruppe Mäherantritt bei der Arbeit

 

 

 

Greifswald (SPA): Unbemerkt von der Öffentlichkeit und dabei schamlos die zunahmiierende Arndt-Empörung ausnutzend, traf sich vor drei Wochen die außeruniversitäre Arbeitsgruppe „Jahreszeitunabhängiger Mäherantritt und Rasur von anthropogen minder verformten innerstädtischen Kulturflächen“ am Greifswalder Mühlentor. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Spur der Steine

 

 

Verrückt nach Steinen: Fährtenhund Stony

 

 

 

Greifswald (SPA): In der letzten Woche legten Vertreter der Identitären Bewegung einen sehr schweren Stein in der Greifswalder Domstraße ab und versahen ihn mit einer episodisch anwesenden Gedenktafel für den abgewählten Universitäts-Namenspatron Ernst Moritz Arndt.

mehr lesen 0 Kommentare

Rückerstattungen für Mauerbau

 

Hat Geld gekostet: Berliner Mauer

 

 

Greifswald/Berlin (SPA): Kaum hat die neue US-Regierung unter Donald Trump erste Maßnahmen formuliert, so jene, nach der sich Mexiko zu einem grundwertadäquaten Prozentsatz am Mauerbau zu beteiligen hat, schallen in Deutschland Forderungen von Trittbrettfahrern aus dem Underground. Diese beinhalten die vollständige Rückerstattung der für den Bau der Berliner Mauer entstandenen Kosten durch die Bundesrepublik.

mehr lesen 0 Kommentare

Pflaster. Überall Pflaster

 

Kernkompetenz in der städtischen Grünflächenpflege: Gras wachsen sehen

 

 

 

Greifswald (SPA): Mit dem Abschluss der Sanierungs-, Neu- und Umgestaltungs- sowie Aufwertungsarbeiten an den Plätzen „Karl Marx“ und „Carl Paepke“ ist eine weitere Etappe zur maximal möglichen Bepflasterung und Versiegelung der Hansestadt Greifswald geschafft.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Nobelpreis nach McPomm

 

 

 

Sollen in absehbarer Zeit der Vergangenheit angehören: Zaunelemente, durch das ein Kleinkind uneindeutig kommuniziert.

 

 

 

 

 

Oslo / Greifswald (SPA): Mit dem Nobelpreis für Garten- und Verkehrswegearchitektur ist das Greifswalder Projekt Kreisquadrat ausgezeichnet worden. Zur visuellen Verdeutlichung kleinkindlicher Grundbedürfnisse statteten Zaunarchitekten des vom Land geförderten Projektes hansestädtische Frequenzzonen punktuell mit so genannten Bedürfniselementen aus.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare