Low Speed Dating

 

Speed Dating auf dem Land: Tote Hose in Daberkow

 

 

Greifswald (SPA): Das Daberkower Speed Dating, eine mit Landesmitteln geförderte Initiative des Staatssekretariats für Vorpommern zur Aufwertung und Belebung des ländlichen Raumes durch intergeschlechtliche Kommunikation, musste am gestrigen Donnerstag abrupt um 23:15 Uhr abgebrochen werden.

mehr lesen 18 Kommentare

Kreisliga ist ...

 

 

 

Greifswald (SPA): Der Auszeichnungsmarathon im Nordosten ist noch nicht am Ende. Nach der für die Bildung Hoffnung gebenden Greifswalder Martinschule (Deutscher Schulpreis) und der Greifswalder Studentin Klara Fries (Bundesverdienstmedaille) – ein herzlicher Glückwunsch an dieser Stelle – erhielt am Montagabend der Greifswalder Fußballer Christian Schulz die offizielle Aufwärmdecke des Deutschen Fußballbundes (DFB) überreicht.

 

mehr lesen 8 Kommentare

Der Mann und sein Balkon

 

 

 

Greifswald (SPA): Rechtzeitig vor dem Beginn der Fraueneuropameisterschaft im Schach, die vom 7. bis 20. April in Vysoke Tatry ausgetragen wird, hat der Greifswalder German Vexil seinen Balkon supportgerecht ausgeschmückt. Das zwölfte Mal in diesem Jahr.

 

mehr lesen 16 Kommentare

Ersatz gefunden

 

Knepulski auf seinem Bügelbrett: Generalprobe

 

 

Greifswald (SPA):  Die rund um den Frauentag geplante Nordost-Tournee der „Berlin Dreamboys“ steht auf der Kippe. Wie die Veranstaltungsagentur mitteilt, liegt ein Schreiben der zuständigen Berufsgenossenschaft vor, in dem wegen der gegenwärtig vorherrschenden Minustemperaturen eine akute und nachhaltige Gesundheitsgefährdung der mitwirkenden Protagonisten befürchtet wird.

 

mehr lesen 9 Kommentare

Ein Hauch von Olympia

 

Spontantauwetter in Greifswald: Kollateralergebnis mobiler Hot Spots

 



Greifswald (SPA):  Der am 16. Februar die Hansestadt durchziehende Lichter- und Fackelzug stand, wie erst jetzt bekannt wurde, unter Beobachtung des Nationalen Olympischen Komitees (NOK). An neuralgischen Punkten der Laufstrecke – als solche gelten jene, die einen Blickwinkel von mindestens 180 Grad zulassen – postierten sich geschulte Fackeltransportjuroren, um die Teilnehmer der Veranstaltung entsprechend eines speziell entwickelten Kompetenzrasterverfahrens zu bewerten.

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Das Kondom des Antonio Collucci

 

 

Greifswald (SPA): Antonio Collucci erscheint um 15 Uhr auf dem Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen, um sich von der Deutschen Bahn in die Hansestadt Greifswald transferieren zu lassen. Aber es ist Wetter. So viel Wetter, dass das Unternehmen Zukunft kollabiert. Und bei Anbruch der winterlichen Dämmerung verspürt vermutlich kein Mensch, erst recht nicht Antonio Collucci, Lust, sich bei einem vorausgesagten Reiseende im beschaulichen Angermünde auf die Suche nach einem Hotelzimmer zu begeben.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Start der Grypsale

 

Greifswald (SPA): „Raus aus dem Kubus“ heißt es in den kommenden vier Wochen für die Kunstschaffenden der Hansestadt Greifswald. Im Rahmen der 1. Grypsale sind sie aufgefordert, an exponierten Punkten der Stadt ihre Werke einem breitem Publikum zu präsentieren und damit der künstlerischen Enge des am Karl-Marx-Platz stationierten Kunstkubus zu entfliehen. Dieser steht seit Beginn seiner Installation in heftiger Kritik von Stadtarchitekten, dem bürgerlichen Hobbyrechnungshof und den Künstlern selbst.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Pocahontas

 

Greifswald (SPA): In der Firma wird seit jeher die Zeitspanne zwischen Impuls (Anfrage) und Reaktion nicht in Minuten, Stunden oder Tagen gemessen. Die hierfür geschaffene Einheit beträgt exakt 1 Bormann.

 

An der Haltestelle stehen
Und es tut weh, dich schon wieder so wiederzusehen
Und es tut weh
Das wir gleich wieder gehen

 

Nun wirbelt sich IT-Administrator Bormann flummyhaft auf das von Frauen dreier Generationen mit dem ersten Gitarrenakkord gefüllte Parkett. Die über dem Saaleingang installierte Atomuhr zeigt tiefrot blinkend schier unglaubliche 2,37 Yoktobormann an.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Allein unter Frauen – Teil 2

 

Greifswald (SPA): Marlen weiß in der Folge von unzähligen Keksrezepten zu berichten, von denen sie im Laufe ihres Lebens gelesen und gehört, sie später jedoch wieder vergessen habe. Kurze Pausen in ihren Ausführungen nutzt sie, um, von ihrem ersten Fund beflügelt, in der Wohnung nach weiteren erigierten Brustflossen und Ähnlichem zu fahnden. Bis ihre Augen nach einer Oberkörperdrehung zwei gerahmte Bilder an der Wand direkt hinter ihrem Rücken entdecken. An Lena gewandt fragt sie: „Hast du die auch gemacht?“ Das bis soeben mir und der Kreisstanze gewidmete Lächeln wird zu einem lauten Lachen. „Das sind zwei Dali-Drucke, die ich mir vor einigen Jahren aus Barcelona mitgebracht habe. Mit Motiven aus der Göttlichen Komödie.“

 

 „Lena Dali. Was für ein Name!“, bemerke ich.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Allein unter Frauen - Teil 1

 

 

Greifswald (SPA): Traditionell lädt Lena kurz vor dem feierlichen Entzünden der ersten Adventskerze einige Freunde zum Plätzchenbacken ein. Der Anstoß erfolgt am Samstag um 15:30 Uhr. Eine Parallelveranstaltung zur Bundesliga. Wenige Minuten nach Drei betätigen die ersten Hobbybäcker den türsignalen Klingelknopf. Heide schlägt auf Position Eins auf. Dann läuten Ina und Marlen. Bisschen später Lena Zwo mit Tochter. Und zum Schluss erscheint Kristin. Männer? Ich bin da.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Danish Dynamite

 

 

Greifswald (SPA): Als es an die Verteilung der dänischen Schlafgäste geht, muss ich als neues Mitglied der Beherbergungsgemeinde sehen, was übrig bleibt. Das geheimnisvolle Getuschel und Gelächter, das sich mit dem Los namens Mogens unter meinen Freunden ergibt, weckt in mir ein wenig Spannung, da der Mann bei seinen bisherigen Auftritten offenbar ein paar ganz tiefe Spuren in der nordostdeutschen Erde hinterlassen hat. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Opfer dieses Liedes

 

Greifswald (SPA): Zu gegebenen Anlässen bestaunen manche Freunde, dass sich einer in ihrer Mitte integriert hat, der „Losing my Religion“ von R.E.M. oder „Otherside“ von den Red Hot Chili Peppers hört. Damit nicht genug: gar danach tanzt. Meine solistischen Darbietungen auf einer Tanzfläche, die bis soeben zu flotten Hits von Roland Kaiser durch sechzig tippelnde Beine mehrfach vermessen und in der molekularen Zusammensetzung unterer Luftschichten durch vielfältige Wurfelemente und Pirouetten regelrecht zerwirbelt wurde, hinterlassen beim Publikum seriöses Unverständnis. Schlimmer noch: Bei Männerwahl erstirbt der Solidargedanke und es ducken und/oder schnäuzen sich die Damen!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Vegan grillen

 

 

 

Greifswald (SPA): Am Dienstagmorgen erklärt sie die Festwoche anlässlich ihres Geburtstages für beendet: „Jetzt ist erstmal Schluss mit Alkohol!“. Nur zwei Stunden nach diesem Satz meldet mein Handy einen Posteingang: „Am Freitag kommen drei Kollegen zum Grillen und am Samstag sind wir bei Heike zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Ist das okay für dich?“. Mein Phone antwortet extra dry mit einem Smiley. Einem, das grinst.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Der Einfluss alternativer Fakten auf die zirkumkulinarische Gestaltung von Blind Dates

 

 

 

Dietmars Werk und Jensens Beitrag: Torta Formaggio Liquore

 

 

 

 

 

 

 

Greifswald/Rostock (SPA): Dietmar wird alternativ. Er ändert er sein Geburtsdatum. In einem sozialen Medium. Einfach so. Auf den zweiten März. Res facti. Ein alternativer Fakt. Menschen reagieren auf diesen Fakt. Gratulieren zum Geburtstag. Der keiner ist. Obwohl sie es besser wissen müssten.

mehr lesen 1 Kommentare

Vogelstimmen im Exil

 

 

 

Flaggen und Vögel: Kneipenquiz im Exil

 

 

 

 

 

Greifswald (SPA): Schon beim Ablegen meiner Jacke entzaubert mich Arni: „Sportquiz? Heute ist Audiovision. Sport ist erst in vier Wochen.“ „Na toll.“, sag ich. „Habe alle Europameisterinnen der Rhythmischen Sportgymnastik seit 1870 intus. Keule und Band. Kostete mich eine Mittagspause.“ Ich bestelle ein Jever und bitte meinen Kopf, alle Namen mit den Endungen ova und ina für vier Wochen ins brainale Exil zu schieben. Derweil kündigt Longus Maximus, seines Zeichens Quizmaster in dieser Location, die erste Visuell-Kategorie an: Flaggen unbekannter Länder.

mehr lesen 0 Kommentare

Populärmusik aus Federau

 

Zu spät: ESC Federau

 

 

 

Greifswald (SPA): Es geschah wenige Stunden nach dem deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) 2017, den die weithin unbekannte Sängerin Levina gewann. Die Schwerinerin Petra Federau schickte am Sonntag im Rahmen einer Greifswalder Großdemo unter dem Motto „Das ist unser Ernst!“ einen weiteren Beitrag ins Rennen. Dieser, so die ESC-Jury, kann aufgrund des verpassten Einsendeschlusses jedoch nicht mehr für den Wettbewerb berücksichtigt werden.

mehr lesen 2 Kommentare

Sunter Stefan

 

 

 

Rode Mantel uttuscht un good tomood: Wiehnachtsmann

 

 

 

 

 

(na een wohr Begevenhiet)

 

 

 

Greifswald (SPA): Mien Söhn, fief Johr oolt, steiht ünner Stroom. Alltied wedder segg ik: „He kumt gliek. Dor sünd noch anner Kinner na de Straat, de he en Geschenk mang de Wiehnachtsboom leggen mutt.“ Denn geiht de Bimmel.

mehr lesen 2 Kommentare

Die Zeit feilt alle Kunden

 

Schon ausverkauft: Tanz im August

 

 

 

Greifswald (SPA): Kaum ist Whams „Last Christmas“ ein 450. Mal im Radio gelaufen, richten die Konsumtempel Deutschlands ihr Angebot an den Trends für den Sommer 2017 aus. Damit nicht genug, bewerben auch die großen Kultur- und Veranstaltungshäuser des Landes gut sichtbar ihren Sommerspielplan. So vermeldet die Berliner Volksbühne bereits jetzt für die 31-tägige Veranstaltung  „Tanz im August“ einen Ausverkauf.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Formel 1 gastiert in Vorpommern

 

 

Zuschauerunfreundlich: Tarnkappentest der Formel 1

 

 

 

 

 

Dargelin / Greifswald (SPA): Erstmals in der ihrer 66-jährigen Geschichte ist die Formel 1 in Vorpommern zu Gast. Um Punkt 9 Uhr erfolgte am heutigen Morgen der Start für eine ursprünglich bis Freitag angesetzte Testreihe.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nobelpreis nach McPomm

 

 

 

Sollen in absehbarer Zeit der Vergangenheit angehören: Zaunelemente, durch das ein Kleinkind uneindeutig kommuniziert.

 

 

 

 

 

Oslo / Greifswald (SPA): Mit dem Nobelpreis für Garten- und Verkehrswegearchitektur ist das Greifswalder Projekt Kreisquadrat ausgezeichnet worden. Zur visuellen Verdeutlichung kleinkindlicher Grundbedürfnisse statteten Zaunarchitekten des vom Land geförderten Projektes hansestädtische Frequenzzonen punktuell mit so genannten Bedürfniselementen aus.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wölfe in der Mühlenstraße

 

 

Mit primitivem Material in der Dämmerung abgelichtet: Lupus in Fabula rocken die Mühlenstraße.

 

Greifswald (SPA): Einige Stunden der diesjährigen Auflage der Greifswalder Fête de la Musique waren gelaufen, das Deutschland-Spiel gegen Nordirland soeben abgepfiffen, als sich unser Musikredakteur auf die Suche nach dem ultimativen Gig machte. Er kam nicht weit. Schon in der Mühlenstraße wurde er fündig.

mehr lesen 0 Kommentare

Zu Gast bei den Fish Angels

 

Spezifik und Symbolik: Grüne Bundjacke mit Fish Angels-Schriftzug. Darunter ein Hecht, regionaler Inbegriff eines räuberischen Fisches. Auf beiden Ärmeln hochwertige Stickereien von vier Hornfischen beim Schwanz(flossen)vergleich.

 

 

 

 

Greifswald (SPA): Seine Hand beschreibt einen weiten Bogen über den Ryck. Hinüber zum Zentrum Greifswalds.  „Barschidos!“, sagt er. Dann mit festem Blick: „Feindgebiet“. 

mehr lesen 2 Kommentare

Interview mit dem Amtsschimmel

 

Zu Gast bei der SPA:  Greifswalds Amtsschimmel (offizielles Pressefoto), total unterbelichtet abgelichtet

 

Greifswald (SPA): Am 29. Mai erwartet die Fleischervorstadt tausende Greifswalder und Gäste zum Stadtteil-Flohmarkt. Damit diese beliebte Veranstaltung nicht, wie zuletzt erlebt, zu einem fröhlichen Stadtteilfest entartet, hat das Ordnungsamt in diesem Jahr Vorkehrungen getroffen. Zu Regulierungszwecken wurde der Amtsschimmel von der Leine gebunden, der nicht nur auf dem holprigen Geläuf zwischen Burg- und Wiesenstraße sondern auch in den nun dokumentierten „Auflagen für die Durchführung des 8. Fleischervorstadtmarktes“ tiefe Spuren hinterließ.

mehr lesen 9 Kommentare

Neue Ausstellung im Pommerschen Landesmuseum

 

 

Greifswald (SPA): Dem künstlerischen Frühwerk des Greifswalders Dirk „Hannes“ Weder widmet sich eine nächste Exposition im Pommerschen Landesmuseum. Zu sehen sind die circa 30 Klebebilder, Tusche- und Buntstiftzeichnungen zwischen dem 6. Juni und 31. Oktober diesen Jahres.

 

(linkes Bild: Die braune Henne mit ihren Küken, Dirk Weder, 1970, Tusche auf Papier)

 

mehr lesen 1 Kommentare

Verarmte Krankenkassen rufen zu Subotniks auf

 

Greifswald (SPA): Lokaltermin in den Ruinen der Krankenkasse XYK (Name geändert, die Red.). André Hollatz, der sich in Greifswald einen Namen als Foto-Art-Künstler Knepulski hart erarbeitet hat, baut sich breitbeinig hinter einem Sauggerät auf und schaut ernst in die Kamera. Der Schlauch ächzt plastig unter seinem Aufstützgewicht. Um ihn herum sind lose verteilt Steine zu sehen, gesplittertes Holz, marode Rohrsysteme, rostiges Metall. Viel Staub. 

mehr lesen 1 Kommentare

Knepulski ist der neue Star auf dem Catwalk

 

 

 

Greifswald (SPA): Das dürfte der neue Trend im oberen Bekleidungssegment werden. Der vorpommersche Mützendesigner Knepulski stellte gestern auf der Hutmesse der Boddenstadt seine neueste Kreation vor. Inspiriert von der Straßenbauszene des ausgehenden 20. Jahrhunderts werkelte Knepulski dreieinhalb Jahre in seinem Büro in der Nähe des Stadthafens und arbeitete angestrengt an der komplizierten Geometrie der Kopfbedeckung.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare